Deutsche Welle
PopXport Ranking

Unter dem Titel „PopXport Ranking“ präsentiert das Fernsehen der Deutsche Welle (DW) in zehn Ausgaben die international erfolgreichsten Popmusiker aus Deutschland. Am Freitag, 12. Juni, startet die wöchentliche Ausstrahlung.

Grundlage ist eine von der Abteilung Kultur und Gesellschaft durchgeführte Auswertung der internationalen Hitparaden seit 1970. „Der Erfolg deutscher Popmusik auf den wichtigsten Musikmärkten der Welt wurde noch nie so umfassend analysiert und systematisiert“, sagt Projektleiter Rolf Rische. „Die Redaktion hat die Chart-Erfolge von 1292 in Deutschland produzierten Singles und Alben untersucht – von 1970 bis 2015.“

In der ersten Sendung von „popXport ranking“ geht es um „Die zehn erfolgreichsten Single-Hits aus Deutschland“. In weiteren Ausgaben werden unter anderem „Die zehn erfolgreichsten Electronic & Dance Acts aus Deutschland“ und „Die zehn erfolgreichsten Musiker der 80er Jahre aus Deutschland“ vorgestellt. Die Ergebnisse der Rankings will die Redaktion noch nicht verraten, gibt jedoch schon erste Hinweise: „Es wird nicht überraschen, wenn in den Rankings Namen wie Nena, Rammstein oder Kraftwerk auftauchen. Aber Künstler wie James Last, Harold Faltermeyer oder Fragma hat vielleicht nicht jeder auf dem Zettel, wenn es um Welterfolge aus Deutschland geht“, so Rische.

Neben der TV-Ausstrahlung bietet die DW eine Webseite zum Projekt: dw.de/popxport-ranking. Hier finden Musikfans die Liste mit allen 1296 Titeln, die jeweils aktuelle Sendung als Video-on-Demand, Bildergalerien und Playlisten zu jeder Folge sowie ein Quiz. In den Sozialen Medien wird „PopXport Ranking“ unter facebook.com/dw.popxport sowie dem Twitter-Hashtag #dwPopRanking begleitet.

Das Programmprojekt der DW wird von Spotify, dem weltweiten Marktführer im Bereich Musik Streaming, unterstützt. Zu jedem Ranking gibt es bei Spotify eine Playlist. Stefan Zilch, Geschäftsführer Spotify Deutschland: „Popmusik aus Deutschland funktioniert weltweit.“

Die DW produziert „PopXport Ranking“ in einer deutsch- und einer englischsprachigen Version. Weltweit ist die Reihe im Programm der DW zu sehen. In Deutschland läuft „popXport ranking“ auf Einsfestival (einsfestival.de/sendungen/popxport.jsp). „Unser Projekt räumt mit vielen Legenden über den Erfolg deutscher Bands und Interpreten im Ausland auf, denn wir stellen die Acts aus Deutschland vor, die sich tatsächlich in den internationalen Charts platzieren konnten“, so Reiner Schild, Leiter des Teams Musik. Für 2016 sind weitere Ausgaben geplant. Dann wird es unter anderem um „Die zehn erfolgreichsten One-Hit-Wonder aus Deutschland“ und „Die zehn erfolgreichsten Coverversionen aus Deutschland“ gehen.

Nach der preisgekrönten Reihe „PopXport Spezial“ ist „PopXport Ranking“ bereits der zweite Ableger des wöchentlichen TV-Formats „PopXport – Das deutsche Musikmagazin“. Seit 2004 stellt die Sendung herausragende Interpreten und Bands aus Deutschland vor, zeigt die neuesten Trends und berichtet über wichtige Musikveranstaltungen. Außerdem bietet PopXport einen Überblick über die interessantesten Neuerscheinungen und Kurzmeldungen aus der Musikszene.

Sendetermine „PopXport Ranking“
* 12.06.2015 – Folge 1: Die zehn erfolgreichsten Single-Hits aus Deutschland
* 19.06.2015 – Folge 2: Die zehn erfolgreichsten Alben aus Deutschland
* 26.06.2015 – Folge 3: Die zehn erfolgreichsten Musiker der 70er Jahre aus Deutschland
* 03.07.2015 – Folge 4: Die zehn erfolgreichsten Musiker der 80er Jahre aus Deutschland
* 10.07.2015 – Folge 5: Die zehn erfolgreichsten Musiker der 90er Jahre aus Deutschland
* 17.07.2015 – Folge 6: Die zehn erfolgreichsten Musiker des neuen Jahrtausends aus Deutschland
* 24.07.2015 – Folge 7: Die zehn erfolgreichsten deutschen Rockbands
* 14.08.2015 – Folge 8: Die zehn erfolgreichsten Electronic & Dance Acts aus Deutschland
* 21.08.2015 – Folge 9: Die zehn erfolgreichsten deutschsprachigen Hits
* 28.08.2015 – Folge 10: Die zehn erfolgreichsten Musiker aus Deutschland

Orientierungshilfe

2015
PopXport Ranking

Unter dem Titel „PopXport Ranking“ präsentiert das Fernsehen der Deutsche Welle (DW) in zehn Ausgaben die international erfolgreichsten Popmusiker aus Deutschland. Am Freitag, 12. Juni, startet die wöchentliche Ausstrahlung.

Grundlage ist eine von der Abteilung Kultur und Gesellschaft durchgeführte Auswertung der internationalen Hitparaden seit 1970. „Der Erfolg deutscher Popmusik auf den wichtigsten Musikmärkten der Welt wurde noch nie so umfassend analysiert und systematisiert“, sagt Projektleiter Rolf Rische. „Die Redaktion hat die Chart-Erfolge von 1292 in Deutschland produzierten Singles und Alben untersucht – von 1970 bis 2015.“

In der ersten Sendung von „popXport ranking“ geht es um „Die zehn erfolgreichsten Single-Hits aus Deutschland“. In weiteren Ausgaben werden unter anderem „Die zehn erfolgreichsten Electronic & Dance Acts aus Deutschland“ und „Die zehn erfolgreichsten Musiker der 80er Jahre aus Deutschland“ vorgestellt. Die Ergebnisse der Rankings will die Redaktion noch nicht verraten, gibt jedoch schon erste Hinweise: „Es wird nicht überraschen, wenn in den Rankings Namen wie Nena, Rammstein oder Kraftwerk auftauchen. Aber Künstler wie James Last, Harold Faltermeyer oder Fragma hat vielleicht nicht jeder auf dem Zettel, wenn es um Welterfolge aus Deutschland geht“, so Rische.

Neben der TV-Ausstrahlung bietet die DW eine Webseite zum Projekt: dw.de/popxport-ranking. Hier finden Musikfans die Liste mit allen 1296 Titeln, die jeweils aktuelle Sendung als Video-on-Demand, Bildergalerien und Playlisten zu jeder Folge sowie ein Quiz. In den Sozialen Medien wird „PopXport Ranking“ unter facebook.com/dw.popxport sowie dem Twitter-Hashtag #dwPopRanking begleitet.

Das Programmprojekt der DW wird von Spotify, dem weltweiten Marktführer im Bereich Musik Streaming, unterstützt. Zu jedem Ranking gibt es bei Spotify eine Playlist. Stefan Zilch, Geschäftsführer Spotify Deutschland: „Popmusik aus Deutschland funktioniert weltweit.“

Die DW produziert „PopXport Ranking“ in einer deutsch- und einer englischsprachigen Version. Weltweit ist die Reihe im Programm der DW zu sehen. In Deutschland läuft „popXport ranking“ auf Einsfestival (einsfestival.de/sendungen/popxport.jsp). „Unser Projekt räumt mit vielen Legenden über den Erfolg deutscher Bands und Interpreten im Ausland auf, denn wir stellen die Acts aus Deutschland vor, die sich tatsächlich in den internationalen Charts platzieren konnten“, so Reiner Schild, Leiter des Teams Musik. Für 2016 sind weitere Ausgaben geplant. Dann wird es unter anderem um „Die zehn erfolgreichsten One-Hit-Wonder aus Deutschland“ und „Die zehn erfolgreichsten Coverversionen aus Deutschland“ gehen.

Nach der preisgekrönten Reihe „PopXport Spezial“ ist „PopXport Ranking“ bereits der zweite Ableger des wöchentlichen TV-Formats „PopXport – Das deutsche Musikmagazin“. Seit 2004 stellt die Sendung herausragende Interpreten und Bands aus Deutschland vor, zeigt die neuesten Trends und berichtet über wichtige Musikveranstaltungen. Außerdem bietet PopXport einen Überblick über die interessantesten Neuerscheinungen und Kurzmeldungen aus der Musikszene.

Sendetermine „PopXport Ranking“
* 12.06.2015 – Folge 1: Die zehn erfolgreichsten Single-Hits aus Deutschland
* 19.06.2015 – Folge 2: Die zehn erfolgreichsten Alben aus Deutschland
* 26.06.2015 – Folge 3: Die zehn erfolgreichsten Musiker der 70er Jahre aus Deutschland
* 03.07.2015 – Folge 4: Die zehn erfolgreichsten Musiker der 80er Jahre aus Deutschland
* 10.07.2015 – Folge 5: Die zehn erfolgreichsten Musiker der 90er Jahre aus Deutschland
* 17.07.2015 – Folge 6: Die zehn erfolgreichsten Musiker des neuen Jahrtausends aus Deutschland
* 24.07.2015 – Folge 7: Die zehn erfolgreichsten deutschen Rockbands
* 14.08.2015 – Folge 8: Die zehn erfolgreichsten Electronic & Dance Acts aus Deutschland
* 21.08.2015 – Folge 9: Die zehn erfolgreichsten deutschsprachigen Hits
* 28.08.2015 – Folge 10: Die zehn erfolgreichsten Musiker aus Deutschland

Text date: 2015-06-10  
Text: © Deutsche Welle  
Ident-Code: 8972/983/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.

Bitte beachten Sie den folgenden Hinweis zum Alter der Daten

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr. Die darin enthaltenen Informationen könnten veraltet sein.
Please note: This article is older than a year. The information contained herein may be outdated.