Blackfoot
Neues Album der Southern Rocker im August

Southern-Rock-Freunde aufgepasst, Eure Gebete wurden erhört! Die in den 70igern gegründete Band um Lynyrd Skynyrd-Gitarrist Rickey Medlocke, kehrt nach Jahrzehnten kreativer Abstinenz mit brandneuem Material zurück. Loud & Proud Records (Vertrieb über ADA / Warner) veröffentlichen das neue Blackfoot Album mit Titel “Southern Native” am 05. August 2016.

“Southern Native” entstand zusammen mit Rickeys neuen Bandkollegen Tim Rossi (Gitarrist / Gesang), Rick Krasowski (Gitarre / Gesang), Brian Carpenter (Bass) und Matt Anastasi (Drums), die er bereits 2012 für seine Band rekrutierte.

Blackfoot wurden von Anfang an auch vom Hardrock-Genre beeinflusst, wie man den einstigen Hitsingles und Klassikern “Train, Train” und “Highway Song” anhören kann. Mit “Southern Native” geht die Band einen Schritt weiter und verbindet den gewohnten Southern Sound mit Modern Rock. Damit will die aus Jacksonville, Florida stammende Band auch eine jüngere Riege an Rock-Enthusiasten begeistern: “Ihr bekommt natürlich wieder unseren klassischen Oldschool Sound geliefert, aber wir haben diesmal auch mit neueren Spielarten des Rock experimentiert, denn wir wollen auch eine neue Generation an Rockfans mit unserer Musik erreichen!”, erklärt Medlocke.

Gitarrist / Sänger Tim Rossi fügt hinzu: “Rickeys Großvater war auf den ersten Blackfoot Alben zu hören,… Auf Southern Native lässt Rickey ebenfalls die Slide-Gitarre anklingen und verbindet damit klassische Sounds mit modernen, damit hat er eine Brücke zwischen den Generationen gebaut, könnte man sagen. Der Kreis schließt sich also.”

2016
Neues Album der Southern Rocker im August

Southern-Rock-Freunde aufgepasst, Eure Gebete wurden erhört! Die in den 70igern gegründete Band um Lynyrd Skynyrd-Gitarrist Rickey Medlocke, kehrt nach Jahrzehnten kreativer Abstinenz mit brandneuem Material zurück. Loud & Proud Records (Vertrieb über ADA / Warner) veröffentlichen das neue Blackfoot Album mit Titel “Southern Native” am 05. August 2016.

“Southern Native” entstand zusammen mit Rickeys neuen Bandkollegen Tim Rossi (Gitarrist / Gesang), Rick Krasowski (Gitarre / Gesang), Brian Carpenter (Bass) und Matt Anastasi (Drums), die er bereits 2012 für seine Band rekrutierte.

Blackfoot wurden von Anfang an auch vom Hardrock-Genre beeinflusst, wie man den einstigen Hitsingles und Klassikern “Train, Train” und “Highway Song” anhören kann. Mit “Southern Native” geht die Band einen Schritt weiter und verbindet den gewohnten Southern Sound mit Modern Rock. Damit will die aus Jacksonville, Florida stammende Band auch eine jüngere Riege an Rock-Enthusiasten begeistern: “Ihr bekommt natürlich wieder unseren klassischen Oldschool Sound geliefert, aber wir haben diesmal auch mit neueren Spielarten des Rock experimentiert, denn wir wollen auch eine neue Generation an Rockfans mit unserer Musik erreichen!”, erklärt Medlocke.

Gitarrist / Sänger Tim Rossi fügt hinzu: “Rickeys Großvater war auf den ersten Blackfoot Alben zu hören,… Auf Southern Native lässt Rickey ebenfalls die Slide-Gitarre anklingen und verbindet damit klassische Sounds mit modernen, damit hat er eine Brücke zwischen den Generationen gebaut, könnte man sagen. Der Kreis schließt sich also.”

Textdatum: 2016-06-23  
Textrechte:
© Sandra Schmid / BLACK MOB management & marketing agency  
Artikelfoto/s: © Doug Heslip
Ident-Code: 10063/733/1


Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.

Bitte beachten Sie den folgenden Hinweis zum Alter der Daten

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr. Die darin enthaltenen Informationen könnten veraltet sein.
Please note: This article is older than a year. The information contained herein may be outdated.