Atongo Zimba
(Wieder-) Veröffentlichungen

Noch im Oktober werden zwei Alben von Atongo Zimba (wieder-) veröffentlicht. Atongos letztes Album “Barefoot in the sand” beinhaltet alte originale Lieder der afrikanischen Troubadours, die er in der Sprache der Fra Fra singt, und stellt gleichzeitig einen weiteren Schritt in seiner Zusammenarbeit mit talentierten internationalen Musikern dar, die aus den unterschiedlichsten kulturellen und musikalischen Hintergründen kommen.

Auf seinem ersten internationalen Debut Album, “Savannah Breeze”, das im Jahre 2005 veröffentlicht wurde, präsentierte Atongo Zimba eine moderne Afrofusion. Der Produzent Sultan Makendé (aka Dave Yowell) sorgte für einen funkigen afrikanischen Sound und mischte elektronische Instrumente mit akustischen Roots aus dem Sahel.

2008
(Wieder-) Veröffentlichungen

Noch im Oktober werden zwei Alben von Atongo Zimba (wieder-) veröffentlicht. Atongos letztes Album “Barefoot in the sand” beinhaltet alte originale Lieder der afrikanischen Troubadours, die er in der Sprache der Fra Fra singt, und stellt gleichzeitig einen weiteren Schritt in seiner Zusammenarbeit mit talentierten internationalen Musikern dar, die aus den unterschiedlichsten kulturellen und musikalischen Hintergründen kommen.

Auf seinem ersten internationalen Debut Album, “Savannah Breeze”, das im Jahre 2005 veröffentlicht wurde, präsentierte Atongo Zimba eine moderne Afrofusion. Der Produzent Sultan Makendé (aka Dave Yowell) sorgte für einen funkigen afrikanischen Sound und mischte elektronische Instrumente mit akustischen Roots aus dem Sahel.

Textdatum: 2008-10-12  
Textrechte:
© Malagueta Music Ltd / WMM  
Textbearbeitung:
Global Music Magazine  
Ident-Code: 1992/585/1


Alben


Barefoot in the sand

Savannah Breeze

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.

Bitte beachten Sie den folgenden Hinweis zum Alter der Daten

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr. Die darin enthaltenen Informationen könnten veraltet sein.
Please note: This article is older than a year. The information contained herein may be outdated.