Alex Diehl
"Nur ein Lied"

Es ist Freitagabend, Alex Diehl verfolgt zu Hause das Fußballspiel Frankreich gegen Deutschland im Fernsehen. Dann die Anschläge in Paris. Der professionelle Musiker ist aufgewühlt. Seine Gefühle: Wut, Fassungslosigkeit, Trotz. Der Sänger greift zur Gitarre. Die Emotionen formen “Nur ein Lied”.

Eine Viertelstunde später ist die pazifistische Hymne fertig. Diehl nimmt ein Video auf und postet es kurzerhand auf seiner Facebook-Fanpage. Es trifft einen Nerv. Über Nacht sehen 1,2 Millionen Menschen den Clip, inzwischen sind es mehr als sechs Millionen.

Gestern wurde “Nur ein Lied” von Alex Diehl im Europa-Magazin Euromaxx der Deutschen Welle vorgertragen. Sein Auftritt wurde mit drei Kameras gefilmt und als Clip bei Youtube hochgeladen. Das Neue: Euromaxx macht das Lied auch dem internationalen Publikum verständlich, weil die Redaktion den Text mit englischen Untertiteln versehen hat.

Mehr dazu finden Sie hier: http://dw.com/p/1H9Mg

DW-Moderatorin Meike Krüger im Gespräch mit dem Künstler:
http://www.dw.com/de/euromaxx-leben-und-kultur-in-europa-2015-11-19/e-18811057-9801

Alex Diehl im Euromaxx-Studio – bei Youtube:
https://www.youtube.com/watch?v=s1AG4tIeLeM

2015
"Nur ein Lied"

Es ist Freitagabend, Alex Diehl verfolgt zu Hause das Fußballspiel Frankreich gegen Deutschland im Fernsehen. Dann die Anschläge in Paris. Der professionelle Musiker ist aufgewühlt. Seine Gefühle: Wut, Fassungslosigkeit, Trotz. Der Sänger greift zur Gitarre. Die Emotionen formen “Nur ein Lied”.

Eine Viertelstunde später ist die pazifistische Hymne fertig. Diehl nimmt ein Video auf und postet es kurzerhand auf seiner Facebook-Fanpage. Es trifft einen Nerv. Über Nacht sehen 1,2 Millionen Menschen den Clip, inzwischen sind es mehr als sechs Millionen.

Gestern wurde “Nur ein Lied” von Alex Diehl im Europa-Magazin Euromaxx der Deutschen Welle vorgertragen. Sein Auftritt wurde mit drei Kameras gefilmt und als Clip bei Youtube hochgeladen. Das Neue: Euromaxx macht das Lied auch dem internationalen Publikum verständlich, weil die Redaktion den Text mit englischen Untertiteln versehen hat.

Mehr dazu finden Sie hier: http://dw.com/p/1H9Mg

DW-Moderatorin Meike Krüger im Gespräch mit dem Künstler:
http://www.dw.com/de/euromaxx-leben-und-kultur-in-europa-2015-11-19/e-18811057-9801

Alex Diehl im Euromaxx-Studio – bei Youtube:
https://www.youtube.com/watch?v=s1AG4tIeLeM

Textdatum: 2015-11-20  
Textrechte:
© DW, WMM  
Textbearbeitung:
Global Music | Weltmusik-Magazin  
Artikelfoto/s: © Deutsche Welle
Ident-Code: 9370/631/1


Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.

Bitte beachten Sie den folgenden Hinweis zum Alter der Daten

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr. Die darin enthaltenen Informationen könnten veraltet sein.
Please note: This article is older than a year. The information contained herein may be outdated.