Africa Festival
Neuigkeiten

Offizieller WM-Song von Freshlyground und Shakira
Große Ehre für die südafrikanische Gruppe Freshlyground, die am 22. Mai beim Africa Festival auftreten wird. Die Superstars vom Kap wurden von der FIFA ausgewählt, den offiziellen WM-Song für den Fußball-Weltcup zu singen. Das Lied „Waka Waka (This Time For Africa)“ wird eine Kooperation mit der kolumbianischen Sängerin Shakira sein. Die Konzertbesucher in Würzburg können diesen Song wohl exklusiv schon live vor der WM erleben. Die Band ist gerade in den USA, um dort das Video zum Song zu drehen. Über das Lied sagen die Freshlyground-Musiker: „Der Song spiegelt genau den Geist und die Energie des afrikanischen Weltcups. Wir sind sicher, dass er Menschen in aller Welt inspirieren wird, das Zusammentreffen der Nationen an dem Ort zu feiern, wo die Geschichte der Menschheit begann. Hier in Afrika.“ Freshlyground und Shakira werden „Waka Waka“ bei einem Konzert am Vorabend des WM-Starts in Johannesburg bei einem Open-Air-Konzert aufführen. Außerdem steht in Südafrika das neue Freshlyground-Album „Radio Africa“ kurz vor seiner Veröffentlichung. Auch dessen Lieder werden sicher beim Africa Festival zu hören sein. Man darf sich also auf allerlei Überraschungen freuen!

Youssou N´Dour ist ausverkauft
Drei Wochen vor dem Festivalstart sind die Vorverkaufskarten für das Konzert von Youssou N’Dour am 23. Mai, bei dem er seine neue Show „Dakar to Kingston“ präsentieren wird, restlos vergriffen. Es gibt aber noch eine letzte Chance: An der Tageskasse, die am Freitag, 21. Mai, um zehn Uhr öffnet, werden noch einige Restkarten erhältlich sein.

Das Eröffnungskonzert
Ganz im Zeichen der am 11. Juni beginnenden Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika steht das Eröffnungskonzert des diesjährigen Africa Festivals, zu dem wir zwei der wichtigsten und besten Musiker des WM-Gastgeberlands eingeladen haben. Das Konzert wird von Vusi Mahlasela eröffnet, der neben vielen afrikanischen Musikern und Weltstars für das Eröffnungskonzert der Fußball-WM am 10. Juni ausgewählt worden ist und im Stadion von Johannesburg singen wird. Allein dies beschreibt deutlich seinen Status, den er in Südafrika besitzt. Aber auch außerhalb der Musik hat seine ausdrucksstarke Stimme Gewicht, denn er äußert sich immer wieder klar und unmissverständlich zu aktuellen Themen. Ein Abend mit Vusi Mahlasela gehört zum Außergewöhnlichsten, was die südafrikanische Musikszene zu bieten hat. Das gilt auch für die Sängerin Lira, die sich mit Vusi Mahlasela die Festivalbühne teilen wird. Sie füllt in ihrer Heimat mit ihrem intensiven und expressiven Afro-Soul größte Säle. Lassen Sie sich also von der WM-Stimmung Afrikas anstecken und von den Musikern ins Herz Südafrikas entführen. Es sind nur noch wenige Dauerkarten übrig.
Karten für beide Konzerte gibt es hier: >>>www.africafestival.org >>> Tickets.

Orientierungshilfe

2010
Neuigkeiten

Offizieller WM-Song von Freshlyground und Shakira
Große Ehre für die südafrikanische Gruppe Freshlyground, die am 22. Mai beim Africa Festival auftreten wird. Die Superstars vom Kap wurden von der FIFA ausgewählt, den offiziellen WM-Song für den Fußball-Weltcup zu singen. Das Lied „Waka Waka (This Time For Africa)“ wird eine Kooperation mit der kolumbianischen Sängerin Shakira sein. Die Konzertbesucher in Würzburg können diesen Song wohl exklusiv schon live vor der WM erleben. Die Band ist gerade in den USA, um dort das Video zum Song zu drehen. Über das Lied sagen die Freshlyground-Musiker: „Der Song spiegelt genau den Geist und die Energie des afrikanischen Weltcups. Wir sind sicher, dass er Menschen in aller Welt inspirieren wird, das Zusammentreffen der Nationen an dem Ort zu feiern, wo die Geschichte der Menschheit begann. Hier in Afrika.“ Freshlyground und Shakira werden „Waka Waka“ bei einem Konzert am Vorabend des WM-Starts in Johannesburg bei einem Open-Air-Konzert aufführen. Außerdem steht in Südafrika das neue Freshlyground-Album „Radio Africa“ kurz vor seiner Veröffentlichung. Auch dessen Lieder werden sicher beim Africa Festival zu hören sein. Man darf sich also auf allerlei Überraschungen freuen!

Youssou N´Dour ist ausverkauft
Drei Wochen vor dem Festivalstart sind die Vorverkaufskarten für das Konzert von Youssou N’Dour am 23. Mai, bei dem er seine neue Show „Dakar to Kingston“ präsentieren wird, restlos vergriffen. Es gibt aber noch eine letzte Chance: An der Tageskasse, die am Freitag, 21. Mai, um zehn Uhr öffnet, werden noch einige Restkarten erhältlich sein.

Das Eröffnungskonzert
Ganz im Zeichen der am 11. Juni beginnenden Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika steht das Eröffnungskonzert des diesjährigen Africa Festivals, zu dem wir zwei der wichtigsten und besten Musiker des WM-Gastgeberlands eingeladen haben. Das Konzert wird von Vusi Mahlasela eröffnet, der neben vielen afrikanischen Musikern und Weltstars für das Eröffnungskonzert der Fußball-WM am 10. Juni ausgewählt worden ist und im Stadion von Johannesburg singen wird. Allein dies beschreibt deutlich seinen Status, den er in Südafrika besitzt. Aber auch außerhalb der Musik hat seine ausdrucksstarke Stimme Gewicht, denn er äußert sich immer wieder klar und unmissverständlich zu aktuellen Themen. Ein Abend mit Vusi Mahlasela gehört zum Außergewöhnlichsten, was die südafrikanische Musikszene zu bieten hat. Das gilt auch für die Sängerin Lira, die sich mit Vusi Mahlasela die Festivalbühne teilen wird. Sie füllt in ihrer Heimat mit ihrem intensiven und expressiven Afro-Soul größte Säle. Lassen Sie sich also von der WM-Stimmung Afrikas anstecken und von den Musikern ins Herz Südafrikas entführen. Es sind nur noch wenige Dauerkarten übrig.
Karten für beide Konzerte gibt es hier: >>>www.africafestival.org >>> Tickets.

Textdatum: 2010-05-08  
Textrechte:
© International Africa Festival  
Ident-Code: 3647/683/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.

Bitte beachten Sie den folgenden Hinweis zum Alter der Daten

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr. Die darin enthaltenen Informationen könnten veraltet sein.
Please note: This article is older than a year. The information contained herein may be outdated.